Sprache

...ist die Brücke in die gemeinsame Welt...das Instrument zur Welterfahrung...die Basis der Gedanken...das Mittel zur Verständigung...die Grundlage unserer Kultur!

Darum ist die gelingende Sprachentwicklung unserer Kinder so wichtig für die aktive Teilnahme an unserer gemeinsamen Welt. Der Grundstein wird bereits im Mutterleib gelegt, die Kommunikation mit dem Säugling, dem Kleinkind, dem Grundschulkind ist elementar wichtig für das Erlernen der Mutter-Sprache. Hier heißt es, durch eigenes Vorbild, anregende häusliche und schulische Umgebung und ggf. frühzeitige Hilfen bei logopädischen Problemen dafür zu sorgen, dass die natürliche Neugier des Kindes zur natürlichen Erschließung aller wichtigen Begriffe in der Lebenswelt führt. Migration kann hierbei sogar ein Vorteil sein, wenn nämlich die Mehrsprachigkeit richtig kultiviert wird.

Allerdings: Immer häufiger stellen wir und andere Fachleute Störungen in der Sprachentwicklung fest, die oft mit den "Sprach-Verhinderungs-Maschinen", der bunten Bildschirmwelt zusammenhängen, welche unser modernes Leben immer mehr dominieren. Hier ist ein verantwortungsvoller Umgang mit Medien genauso förderlich wie jedes interessierte Gespräch, dass wir, Sie oder andere Mitmenschen mit unseren Kindern führen.

Jedes gute Miteinander-gleich ob in der Schule, dem Elternhaus oder sonstwo, baut auf eine respektvolle, anerkennende und wertschätzende Kommunikation. Diese immer weiter zu entwickeln ist als Teil unseres Leitbildes natürlich auch ein Ziel unseres Unterrichts.